Mit den Angeboten von Thomas Cook ins Internet
Der Partner-Hompage-Service von Thomas Cook.
Dieses Angebot von Thomas Cook präsentiert sich als ein sehr flexibler 'Lieferant' von Links und Logos zu folgenden Buchungstools:
Buchungsmaschinen - Air Marin Flugreisen
- Aldiana
- Bucher Reisen
- Condor Flugdienst
- Kreutzer Touristik
- Neckermann Reisen
- Terramar Reisen
Ablauf Der Reisebürokunde kann seine ausgewählte Reise online buchen und erhält unmittelbar danach eine Bestätigung per E-Mail. Das Reisebüro wird zeitgleich ebenfalls per E-Mail informiert.
Kosten Die Nutzung der Tools ist kostenlos
Service Zusätzlich sind alle Agenturen in einer Datenbank gelistet. Der buchende Kunde kann sich daraus das Reisebüro seiner Wahl aussuchen. Dieser Eintrag erfolgt automatisch und ist kostenfrei.
Buchungsaufträge werden jedoch mit 20 Mark anteiligen Transaktionskosten belastet.
Direktvertrieb Der Direktvertrieb ist aktiviert
Anmeldung
  • phs.c-n.de
  • Internet-Adresse
  • thomascook.de
  • Beispiele
  • reisebuero-wiegmann.de
  • erstmalurlaub.de
  • Laut Thomas Cook nutzen bereits rund 1500 Reisebüros den Partner Homepage Service (11/01).

     

    Das Travel Power Pack von Thomas Cook
    Dieses 'Pack' Angebot von Thomas Cook ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Paket, aus dem man zwar Inhalte entfernen, jedoch nichts Zusätzliches hinzufügen kann. Leider.
    Paket-Inhalt - Erstellung einer Website (mit acht Design-Varianten)
    - eine eigene Domain
    - 10 E-Mail-Adressen
    - Tool für Online-Änderungen an der Website
    - Zugriff auf die touristischen Module,
      Holiday Autos, Lufthansa Infogate, HRS und Bücher
    Ablauf Siehe unter Partner-Hompage-Service
    Internet-Adresse
  • travel-power-pack.de
  • Beispiel
  • ticketman.de
  • Meine persönliche Meinung:
    Das Angebot sieht verlockend aus. Das Gleiche gilt für die fertigen Homepages. Trotzdem kann ich nicht nachvollziehen warum ich meinen Kunden mit diesem Paket die Möglichkeit geben soll über das LH-Infogate Flüge zu buchen, für die ich keine Provision erhalte. In den sehr umfangreichen AGB's behält sich LH weitere Einflussnahme vor. Also eine richtige Killer-Applikation.
     
    Das HRS-Modul dagegen könnte man als Serviceleistung betrachten. Denn Provision gibt es wenig, höchstens ein Fünftel von dem was HRS von den Hotels erhält.
     
    Auch stört mich die Banner-Werbung, die anscheinend das kostenlose Paket mitfinanziert.
     
    Ich würde es deshalb vorziehen eine eigene und individuell ausgestattete Homepage zu erstellen. Individuell bedeutet, dass Sie auch andere Leistungsträger mit aufnehmen können und in Ihrer Auswahl nicht bevormundet werden. Die Mehrkosten zahlen sich vermutlich sehr rasch aus.
     
    Entscheiden Sie sich also lieber für die Variante Partner-Homepage-Service.


    erstellt am 16. März 1999 - geändert am 26.November 2001