Empfehlungen für die Gestaltung einer eigenen Homepage

Je wichtiger eine Site, desto einfacher das Design.   Paul Graham

Vermeiden Sie Fehler

  • Bedenken Sie, dass zu große Bilder oder Grafiken lange Ladezeiten benötigen. Auf jeden Fall sollte man auf der ersten Seite darauf verzichten.

  • Überladen Sie die Seiten nicht. Die wichtigsten Aussagen müssen schnell erkennbar und gut lesbar sein.

  • In Zeiten, in denen manche mit dem Mobiltelefon online gehen, sind auch reine Text-Seiten wieder gefragt.

  • Sorgen Sie für aktuelle Inhalte. Ein Surfer, der auf veraltete Angebote stößt, kommt so schnell nicht wieder.

  • Bieten Sie dem Nutzer eine klare und durchgehende Navigation. Der Besucher muss immer wissen, an welcher Stelle Ihrer Site er sich gerade befindet.

  • Wählen Sie eine konsistente Sprache. Verwirren Sie den Besucher nicht durch wechselnde Begriffe wie: Sparreisen, Lastminute, Top-Reisen und Supersparreisen.

  • Gestalten Sie Ihre Homepage besuchenswert. Eine statische Seite, nur mit Angabe der Firmenanschrift oder den Bildern der Mitarbeiter, birgt keinen Erinnerungswert. Ihre Kunden erwarten da schon mehr Mehrwerte, Informations- und Buchungs- möglichkeiten.

  • Denken Sie kundenorientiert. Bieten Sie nicht an was Sie verkaufen wollen, sondern etwas was der Kunde kaufen will.

  • Vermeiden Sie Elemente die blinken und juckeln. Es muss auf einer Seite nicht alles gezeigt werden, was technisch machbar ist.

  • Passen Sie Layout und Auflösung Ihre Site an die gängigen Browsertypen an.

  • Achten Sie auf die Zuverlässigkeit Ihrer Informationsinhalte.

  • Vergessen Sie nicht die vorgeschriebene Anbieterkenn- zeichnung. Sagen Sie zumindest im Impressum wer Sie sind. Das schafft Vertrauen.

  • Überprüfen Sie regelmäßig die eingefügten Links. Ein toter Link nagt an Ihrer Kompetenz.

  • Testen, testen, testen Sie Ihre Site nach jeder Änderung auch online.
Bitten Sie Kunden oder Bekannte einmal durch Ihre Homepage zu surfen und lernen Sie aus deren eventuellen Problemen. Fragen Sie auf gar keinen Fall professionelle Tester, diese sind nicht Ihre Zielgruppe.
k_empfeh.htm - erstellt am 05.Mai 1999 - geändert am 20.Dezember 2000