Zum Schmunzel und Nachdenken
Frechheiten, Wahrheiten und Zitate

Internet und Technik
 
Mir ist noch immer alles unklar - aber auf einem viel höheren Niveau!
 
Die Ignoranz der Branche ist unvorstellbar.
 
Es ist höchste Zeit, traditionelle Denkmuster zu überwinden.
 
Hätten Sie sich vor wenigen Jahren vorstellen können, ohne eine Bank auszukommen?
 
Die neuen Medien werden angenommen, weil sie einen Nutzen bieten.
 
In den 80er war Fax exotisch teuer. Nun gibt es Faxgeräte sogar im Flugzeug, im Auto und tragbar für Funk.
 
Veränderungen haben generell keine Anhängerschaft,
und dennoch entscheidet sich die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens an
der Schnelligkeit seiner Marktanpassung. (Hemjö Klein).
 
Die Banken haben erkannt, dass elektronische Banken billiger sind, als Filialen aus Marmor und Glas.
 
Die Hälfte der Menschheit hat noch nie telefoniert
und doch würde Gesellschaft und Wirtschaft zusammenbrechen, wenn wir darauf verzichten müssten.
 
Das Problem sind nicht die Schüler,
sondern der Ausbildungsstand der Lehrer.
 
Existenz und Vertrieb
 
Ich hatte nie Schwierigkeiten, gegen etwas zu sein.
Ich hatte mehr Schwierigkeiten für etwas zu sein.
 
Auf dem Weg zum Endverbraucher, haben wir es mit Energie fressenden Zwischenhändlern zu tun.
 
Wirklich verkauft wird Beratungsqualität.
 
Es sind nicht die Stärksten, die überleben, auch nicht die Intelligentesten, sondern diejenigen, die sich am schnellsten an einen Wandel anpassen können. (Charles Darwin)
 
Keiner der heutigen Großen hat eine Garantie,
dass er in zehn Jahren noch dabei ist. (Stefan Pichler)
 
Reisebüros betonen zwar immer wieder die Qualität und
Unverzichtbarkeit ihrer Beratung vergessen jedoch,
wie begrenzt diese ist.
 
Es kann kein Automatismus der Existenzsicherung geben.
 
Die Loyalität der Kunden wird abnehmen.
 
In Nischen können längst nicht alle unterkommen, die in ihrer Existenz bedroht sind.
 
Die neuen Technologien werden schneller herkömmliche Vertriebsstrukturen ablösen, als das selbst Branchen-Insider vermuten.
 
Je mehr es Leistungsträgern gelingt, ihre Produkte effizient anzubieten und auszuwerten, umso mehr wollen Unternehmen davon profitieren.
 
Keiner will es sich als erster mit dem konventionellen Vertrieb verscherzen.
Die Umstellung kann aber über Nacht erfolgen.
 
Selbstbedienungsgeschäfte verkaufen mehr Gläser, als der Fachhandel.
 
Mit steigendem Bekanntheitsgrad der digitalen Welt wird der Wert eines großen Vertriebssystems immer überflüssiger.
 
Online-Dienste werden von den Leistungsträgern Regalgebühren erheben. Warum nicht auch das Reisebüro? Beide dienen dem Vertrieb.