Tools, die ich nicht missen möchte

Allgemein
In Online-Magazinen und EDV-Zeitungen werden fast tagtäglich 'hilfreiche Tools' angeboten. Reagieren Sie auf diese Flut zurückhaltend. Die meisten bringen keinen ständigen Mehrwert und müllen Ihnen nur Ihre Festplatte zu.

Ich selbst möchte jedoch auf die untenstehenden Tools keinesfalls verzichten. Sie haben mir geholfen diese Website zu gestalten und sie helfen mir täglich bei Aktualisierungen und der Umsetzung neuer Ideen.


KEDIT for Windows, Version 1.5 - Text-Editor (englisch)
Wer HTML-Editoren wie Frontpage, Dreamweaver u.a. benutzen will, muss deren Bedienung erst erlernen. Will man dann später den vom Editor erstellten Code noch 'manuell' anpassen so gelingt dies nur mit entsprechenden Kenntnissen der HTML-Sprache. (Wenn der Editor überhaupt eine Nachbearbeitung zulässt).

Viele Programmierer lernen deshalb lieber gleich die einfache HTML-Sprache und benutzen zum Programmieren einen guten Texteditor, der eben viel mehr individuellen Spielraum bietet. Auch oder besonders Änderungen sind damit häufig viel einfacher und schneller durchgeführt.

Streng genommen kann man dies auch mit dem Editor im Windows-Betriebssystem oder mit Word im ASCII-Code, aber nicht komfortabel.
KEDIT bietet jedoch viele zusätzliche Funktionen und lässt sogar individuelle Einstellungen zu. Das Editieren wird dadurch nicht nur enorm erleichtert, sondern auch übersichtlicher. Kein Wunder, dass die Software schon seit Jahren in sehr vielen Universitäten und Hochschulen eingesetzt wird.
Die Kosten betragen 159 Dollar.   www.kedit.com


Ultraedit, Version 8.2 - Text- und HTML-Editor (deutsch)
Ultraedit ist wie KEDIT ein HTML-Editor und ist in seinem Funktions- umfang auch durchaus mit diesem zu vergleichen. Die technischen Unterschiede interessieren wahrscheinlich nur den sehr erfahrenen Profi.
Auf der Website von Ultraedit kann man sich eine 45 Tage gültige Version herunterladen und ausprobieren. Die eventuelle spätere Registrierung kostet dann 30 Dollar.
Ein Vorteil von Ultraedit ist neben der Deutschsprachigkeit natürlich der günstige Preis.   www.ultraedit.com


CSE HTML Validator 6,50 - ein Code-Checker
Sollten Sie Ihre HTML-Dokumente selbst erstellen, so ist dieses kleine Tool eigentlich unverzichtbar. Schnell und problemlos checkt es die programmierten Seiten und macht in einem übersichtlichen Report auf Fehler oder vergessene Tags aufmerksam. Oft erhält man auch Ratschläge für guten Code. Die geringen Kosten scheinen mir gut angelegt zu sein. www.htmlvalidator.com


WS_FTP Pro 6.0 - überträgt die eigenen Seiten ins Netz
Dies ist der Bestseller unter den FTP-Programmen. Die klassische Zweifenster-Oberfläche erklärt sich fast von selbst und ist leicht zu bedienen. Das Programm kostet ungefähr 90 Mark. www.ipswitch.com


TrayColor - Farbbestimmung
Mit TrayColor lassen sich leicht die Werte von Farben bestimmen, die man beim Surfen entdeckt und eventuell selbst verwenden will. Das Programm ist recht klein und kann von der unteren Taskbar aus aufgerufen werden. Klein ist auch der Umfang der Befehle, es sind zwei, drei Mausklicks und nicht mehr.
Das Tool von Proxy Systems Ltd. kostet als Shareware nur $ 10 und kann von   www.hotfiles.com   heruntergeladen werden.      


WebSuccess 4.0 - zur Erfolgskontrolle
Diese deutschsprachige Software ist für die Erfolgskontrolle einer Website unentbehrlich, denn mit ihrer Hilfe lassen sich die Logfiles der eigenen Homepage hervorragend aus- werten. Rund 120 Auswertungen und Statistiken geben Auskunft über Page Views, Hits, Visits, verwendete Browser, benutzte Suchmaschinen und vieles mehr. Die Logfiles kann man sich von dem Server herunterladen, auf dem die Homepage abgelegt ist.
Das Tool wird inzwischen auch häufig von den Webspace-Providern kostenlos zur Verfügung gestellt. Die völlig ausreichende Start-Up- Version kostet ansonsten 149 DM und kann bei: www.websuccess.de bezogen werden.


PCinspector
Mit dem PCinspector können Sie irrtümlich gelöschte Daten wiederherstellen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie diese nicht inzwischen überschrieben haben.
Das aktuelle Programm in der Version 3.x kann als kostenlose Freeware bezogen werden. Häufig ist es auch auf den CD'n der Magazine zu finden. www.pcinspector.de

k_tools.htm - erstellt am 14. Januar 1999 - geändert am 01. März 2004