Welche Wege führen ins Internet?

Zwei Wegstrecken führen ins Internet
Das erste Teilstück ist die Strecke vom heimischen PC bis zum Einwahlknoten eines Netzproviders. Lange Zeit führte dabei kaum ein Weg an der Telekom vorbei. Man musste also das erste Teilstück an die Telekom zahlen, und das zweite Teilstück an den Internet-Provider, wobei dieser wiederum die Telekom sein konnte.
 
Der enorme Wettbewerb im Markt führt jedoch inzwischen zu einer Vielzahl von neuen Preismodellen:

1. Ein pauschaler Taktpreis für beide Teilstrecken.
Diese Kombination bringt den besonderen Vorteil transparenter Preise. Ein Beispiel dazu ist T-Online mit inzwischen 3,9 Pfennig pro Minute rund um die Uhr. Etliche Mitbewerber haben sich inzwischen diesem Tarif nicht nur genähert, sondern ihn oft sogar unterboten.
internet.pauschaltarife.de

2. Eine Kombination von providerspezifischen Einwahlkosten
(incl. Ortsgebühren) und einem Pauschaltarif. Diese Variante wird zum Beispiel von AOL und zahlreichen regionalen Providern angeboten. In derartigen Fällen erhebt zum Beispiel ein Provider eine feste Monatspauschale von 10 oder 20 DM und für jede Minute im Internet noch einen Betrag von 3 bis 5 Pfennigen.

3. Eine Kombination von Ortsgebühren mit den Pauschaltarifen eines Providers
Diese Lösung muss leider gewählt werden, wenn der Provider selbst keine günstige Einwahl in das Telefonnetz anbietet und deshalb zwangsläufig auf die Telekom zurückgegriffen werden muss. Diese Variante verliert daher immer mehr an Bedeutung, denn die Ortsgebühren der Telekom sind für sich alleine schon immer teurer, als andere erreichbare Angebote. Trotzdem kann es auch für diese Variante technische Gründe geben.

Wie teuer sich das Preismodell 3 auswirkt, kann man unschwer an den Kosten pro Stunde für die Einwahl in das Ortsnetz, also für die erste Strecke erkennen. Dabei ist es unerheblich, ob ISDN oder ein analoges Modem genutzt werden.

Werktags   09.00 - 18.00 Uhr 4,80 DM
    18.00 - 21.00 Uhr 2,88 DM
    21.00 - 05.00 Uhr 1,80 DM
    05.00 - 09.00 Uhr 2,88 DM
Sa/So   05.00 - 21.00 Uhr 2,88 DM
    21.00 - 05.00 Uhr 1,80 DM

Diese Kosten konnte man früher mit den Tarifen CityPlus und Weekend- Plus bis zu 50 Prozent verbilligen.
 
Der derzeit gültige Tarif AktivPlus bringt jedoch nicht mehr viel Ersparnis.
 
Aktuelle Informationen dazu gibt es bei der   Telekom.
 
Mehr über Provider und deren Tarifen finden Sie unter:   Zugangskosten

k_wege.htm - erstellt am 23.April 1998 - geändert 06.Dezember 2000