Head
Head

 

Zahlen und Nachrichten
von den Billigfluggesellschaften ex Deutschland ( H - Z )

Hapag-Lloyd Express   ( Code X3 Germania )
15. Februar 2004 - Internet
HLX und Volare wollen kooperieren und zwar besonders im Bereich Vertrieb.

10.Oktober 2003 - HLX
In diesem Jahr wird das Ziel von 2 Millionen verkauften Tickets sicher erreicht. Für 2004 wird eine Steigerung um 20 Prozent erwartet.

02.Juni 2003 - HLX
Rund 59 Prozent sind neue Passagiere. Davon sind nur rund 6 Prozent Umsteiger von der Bahn. Für das erste Geschäftsjahr rechnet HLX mit 1,8 Millionen Buchungen. Seit Mai ist nun auch der Vertriebsweg Amadeus geöffnet, die in ihn gesetzten Erwartungen wurden jedoch bis jetzt nicht erfüllt.

29. April 2003 - HLX
Bis jetzt sind rund 850 000 Buchungen eingegangen. Der Anteil der Geschäfts- reisenden liegt bei 40 Prozent. Darüber können sich weder die Linienfluggesellschaften, noch die Reisebüros freuen.

13. Februar 2003 - HLX
In den Zielgebieten können 350 TUI-Hotels online gebucht, der Voucher ausgedruckt und mit Kreditkarte oder ELV bezahlt werden.

12. Januar 2003 - HLX
Von den bis jetzt eingegangenen 260 000 Buchungen erfolgten allein 94 Prozent über das Internet. Das Interesse ist groß und spiegelt sich in den rund 90 000 täglichen Besuchen der Website wieder.

05. November 2002 - TUI
Hapag-Lloyd Express verkaufte in den ersten 10 Tage rund 50 000 Tickets. Bereits im kommenden Jahr will man mit 1,3 Millionen Passagiere die Marktführerschaft unter den Billigfliegern erringen.
Zum Vergleich: 2001 21,5 Millionen BSP-Tickets.

Zahlen
2004 Erwartet werden 2,7 Mio. Passagiere und 170 Mio Euro Umsatz.
2003 2,16 Mio. Passagiere - 35 % Geschäftsreisende.
2003 Hoher Anteil aus Gastarbeiterfamilien.

Streckennetz
Inzwischen werden 22 Ziele angeflogen. (03/04)
Seit Herbst 2003 ist eine Hotelplattform auf der Homepage integriert.

Vertrieb
Reservierungen: CRS, Internet und Call Center (3%),
Buchungen im Call Center oder Reisebüro (CRS oder Internet) kosten pro Person und Strecke 7.50 Euro mehr. Auf CRS-Buchungen wird keine Provision gezahlt.
Zahlungsart: Lastschrift oder Kreditkarte.

hlx.com   hlx.com/agent   hlx.com/agent?NL=1   (registrieren)
neu
TUIfly.com   TUIfly.com/LoginCorporate.aspx

 

InterSky   ( Code 3L )
Streckennetz
Intersky bedient die Strecke von Bern nach Berlin.

Vertrieb
Reservierungen: Internet und Call Center.

intersky.biz

 

Maersk Air ( Code DM )
24. Februar 2004 - Internet
Maersk Air fliegt von Frankfurt und München über Billund nach Skandinavien. Eine heute beabsichtigte Testbuchung konnte auf der Englisch sprachigen Seite, selbst nach mehreren Versuchen, nicht zum Abschluss gebracht werden.

Streckennetz
Ab FRA und MUC nach Skandinavien.

Vertrieb
Reservierungen: Internet und Call Center.

maersk-air.com

 

Now
13. März 2003 - Internet
Die von London Luton aus operierende Gesellschaft hat angekündigt ab Juni 2003 in Deutschland Hamburg und Düsseldorf anzufliegen.
Das Tarifsystem wird auf Festpreisen basieren. Interessenten werden nach Registrierung per Email über den Verkaufsstart informiert.

Streckennetz
Ab Luton nach FCO, IBZ, JER, MAN, LIS, TFS, VLC und BRD.

fly-now.com

 

Ryanair   ( Code FR )
19. Februar 2008 - Ryanair
Ryanair hat die Reisemittler aufgefordert keine Ryanair-Flüge mehr zu verkaufen. Der Hintergrund ist laut Ryanair, dass die Tickets oft zum zweifachen bis dreifachen Preis an Kunden verkauft wurden. Das Flug-Angebot von Ryanair wird nun wohl von den Reiseseiten verschwinden müssen.

11. Juni 2006 - F & W
Ungebremstes Wachstum - der Umsatz stieg auf 1,69 Mrd. Euro - die Auslastungsziffer von 83% ist beeindruckend hoch.
Die Einnahmen pro Passagier sind mit 49 Euro zwar tief. British Airways erreicht als Branchenleader 351 Euro. Die Nettomarge von Ryanair pro Passagier von 18% ist in der Branche jedoch noch immer unerreicht.
Dazu kommt, dass keine Airline so viele Strecken anbietet wie Ryanair.

04. Dezember 2003 - Ryanair
Deutschland ist drittwichtigster Markt. Ab Januar werden von acht deutschen Flughäfen insgesamt 27 Strecken angeboten.

11. März 2003 - Ryanair
Die Dienste von und nach Lübeck werden verstärkt. Ryanair erwartet dort im ersten Jahr mehr als 800 000 Passagiere. Ziele sind Bergamo, Pisa, London und Stockholm.

15. März 2001 - Ryanair
Der Verkauf über das CRS Amadeus wurde eingestellt. 65% aller Tickets werden über das Internet verkauft, weitere 25% über ein Call Center in Dublin. Der Reisebüro-Anteil beträgt nur noch 10 Prozent.

22. September 2000 - Ryanair
Im August wurden auch in Deutschland bereits 34% der Tickets online gekauft.

15. April 2000 - Handelsbaltt
Derzeit werden 35 % der Verkäufe über das Internet abgewickelt. Pro Buchung reduzieren sich damit die Verkaufskosten um die Hälfte, schätzt CEO O'Leary. Innerhalb von drei Jahren hält er es für möglich, dass bis zu 70 % der Verkäufe via Internet oder Telefon abgewickelt werden.

Streckennetz
Ryanair bedient ab der BRD die Flughäfen Friedrichshafen, Hahn und Lübeck.
Ab Mai 2003 kommt noch Berlin - London hinzu (Buzz).

Vertrieb
Reservierung: Internet und Call Center
Kein Vertrieb über Reisebüros
Zahlungsart: ELV oder Kreditkarte. Kosten pro Segment 2.50 Euro. Die Nutzung der Visa Electron-Karte ist kostenfrei. Eine Umbuchung kostet 25 EUR.

Zahlen
2004/05 Im GJ (31.3.) wurden 27,6 Mio. Passagiere befördert.
2004/05 Der Umsatz stieg im GJ um 24 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro.
2003/04 Im GJ (31.3.) wurden rund 24 Mio. Passagiere befördert.
2003/04 Der Gesamtgewinn schrumpfte zum ersten Mal seit Börsengang 1997.
2003/04 Der deutsche Markt brachte mehr als 4 Mio. Passagiere.

ryanair.com

 

SkyEurope   ( Code NE )
Streckennetz
Die slowakische SkyEurope fliegt von Bratislava nach Berlin und München.
Weitere europäische Länder werden ebenfalls von Bratislava aus angeflogen.

Vertrieb
Reservierungen: Internet und Call Center
Zahlungsart: In der BRD mit Kreditkarte
Reisebüros: Können mit Passwort buchen und erhalten 7

skyeurope.com

 

Vbird   ( Code 5D )
08. Oktober 2004 - Internet
Der Flugverkehr wurde eingestellt. Ob die Bemühungen um eine Fortführung Erfolg haben werden, ist noch ungewiss.

03.November 2003 - Internet
Inzwischen hat Vbird auch in der BRD den Flugverkehr aufgenommen. Dem User wird es auf der Homepage jedoch nicht einfach gemacht. Ohne Flash ist kein Flugplan zu sehen. Doch nicht jeder will sich seinen Rechner mit unnötigen Tools zumüllen. Also wieder einmal ein typisches Beispiel, wie mögliche Kunden ausgegrenzt werden.

12.Oktober 2003 - Internet
Vbird will ab Ende Oktober den Flugverkehr ab Flughafen Niederrhein (NRN) bei Kleve und ab Berlin und München aufnehmen.

Streckennetz
Angeflogen werden CPH, HEL, MUC, NCE, NRN, MST, SXF und VIE.

Vertrieb
Reservierungen: Internet und Call Center,
die Buchung im Call Center kostet pro Pax und Strecke 10 Euro mehr.

vbird.com   airport-niederrhein.de

 

Volare   ( Code VA )
22. November 2004 - Internet
Die italienische Billigfluglinie Volare hat ihre Zahlungsunfähigkeit erklärt.

15. Februar 2004 - Internet
HLX und Volare wollen kooperieren und zwar besonders im Bereich Vertrieb.

19. März 2003 - Internet
Die italienische LowCost Airline fliegt ab Ende März 2003 auch die BRD an.

Streckennetz
Ab Hahn wird Venedig und Brindisi angeflogen.
Darüber hinaus bedient Volare etliche inneritalienische Strecken und weitere europäische Ziele ab Italien.
Im Oktober 2003 wurde der innerdeutsche Verkehr von Hahn nach Berlin aufgenommen.

Vertrieb
Reservierungen: Internet, Call Center, TO und Reisebüro,
die Buchung im Call Center kostet pro Segment 5 Euro mehr.
Zahlungsart: Bezahlung mit Kreditkarte kostet pro Transaktion 5 Euro mehr.

volareweb.com

 

Wizz Air   ( Code WZZ )
Streckennetz
Von Dortmund und Hahn nach Budapest und Warschau

Vertrieb
Reservierungen: Internet, Call Center und Reisebüros

wizzair.com

Seitenanfang