Head
Head

 

Zahlen und Nachrichten
von verwandten Branchen und Entwicklungen

ACP Rail Net - AccesRail
23.August 2004
AccesRail ist eine Allianz von Eisenbahngesellschaften, die in den vier GDS ihre Leistungen unter dem AirlineCode 9B anbieten.

ACP RailNet dagegen ist für europäische Eisenbahnen entwickelt worden. Es basiert auf dem schwedischen System Petra und nutzt das Internet als Kommunikationsweg.

acprail.com   accesrail.com

 

Atraxis - Ticketdruck am PC
07. November 2001 - F & W
Als Folge des Zusammenbruchs der Swissair Group wird Atraxis an die texanische Electronic Data Systems (EDS) verkauft.

25. Oktober 2000 - Internet
Atraxis hat ein Verfahren entwickelt, bei welchem sich der Nutzer am heimischen PC einen Barcode ausdrucken kann. Dieser zweidimensionale Barcode reicht völlig zur Identifizierung am Flughafen aus. Selbst eine Kopie würde keine mehrmalige Nutzung zulassen.
Inzwischen wurde die Testphase bei der LTU erfolgreich abgeschlossen und mehr als 95 Prozent der Nutzer lobten das sehr einfache Verfahren. Die Vermarktung soll nun Anfang 2001 beginnen. Dabei wird es interessant sein zu beobachten, welche Einsatzgebiete sich noch interessiert zeigen. Da Atraxis die Technologietochter der SAir Group ist, wird vermutlich die Qualiflyer Group zu den ersten Anwendern gehören.

atraxis.com

 

Net Trans Services AS
05. Januar 2005
Der proaktive Service "Active Commission" veranlasst den Einzug der Provisionen von Amadeus Hotels. Sobald die Buchungsdaten vorliegen, wird der Service aktiv. Net Trans berechnet für seine Dienste eine feststehende Gebühr für jede provisionsfähige Übernachtung (Room Night) von derzeit 1,10 Euro.

ntrans.com/amadeusgermany

 

TicketCorner
23. November 2004
Das Unternehmen hat 2002 etliche Vermögensteile von Qivive (Start) übernommen und das KART-Verfahren weiter betreut.

ticketcorner.ch

 

Tickets für Events - von CTS Eventim
30. September 2004 - CTS
CTS Eventim gibt die Kooperation mit TUI Leisure Travel bekannt. Das bisherige Verkaufsnetz von rund 1300 Agenturen wird nun um 1380 Reisebüros von TUI Leisure Travel erweitert.

10. Februar 2004 - CTS
Das Rekordjahr 2003 hat mit einem Umsatz von 224,40 Millionen Euro abge- schlossen. Dies bedeutet eine Steigerung von 41 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt wurden für 70 000 Veranstaltungen mehr als 30 Millionen Tickets verkauft.
Der Umsatz im Internet konnte mit 1,5 Millionen Tickets und einem Umsatz von 10,2 Millionen Euro verdoppelt werden.

18. Dezember 2002 - CTS
Im 4. Quartal 2002 hat CTS-Eeventim beim Internet-Ticketing den Break-even erreicht.

15. Januar 2001 - ots
Mit music-united.com wurde eine strategische Partnerschaft zum Verkauf von Konzertkarten geschlossen.

12. Dezember 2000 - Onlineshop Mannager
12,1 Milliarden DM geben die Deutschen pro Jahr für Veranstaltungstickets aller Art aus. Gerade mal 200 Millionen Mark setzt die Ticket-Branche über das Internet um. Doch die Auguren prognostizieren auch hier starkes Wachstum.

28. April 2000 - CTS Eventim
CTS Eventim schätzt den Online-Umsatz in Deutschland für das Jahr 2000 auf 115 Millionen DM und für 2001 auf 289 Millionen DM.
Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben täglich rund 7000 Events im Angebot und 1999 rund 22 Millionen Tickets verkauft.

eventim.de

 

Tickets für Events - von GetGo
13. Dezember 2004 - FVW
Die Kooperation mit Merlin wird zum Jahresende auslaufen.
GetGo ist ein Tochterunternehmen von CTS.

17. September 2002 - getgo
Das zugriffstärkste Online-Ticketportal hat die Gewinnschwelle erreicht. Für 2002 erwartet man einen Umsatz von 30 Millionen EUR.
Das Portal ist seit September 2000 im Internet, verfügt über namhafte Vertriebspartner, u.a. auch Merlin, und bietet ein Partnerprogramm an.

getgo.de

 

Tickets für Events - von Qivive - Insolvenzantrag
08. Juli 2002 - Qivive
Die Geschäftsführung von Qivive musste am 05.04.02 Insolvenz anmelden. Nun übernimmt das schweizerische Unternehmen TicketCorner etliche Vermögensteile von Qivive. Dadurch bleibt auch das von den Reisebüros genutzte KART-Verfahren erhalten. Der Bereich 'Reisen' wird jedoch nicht beibehalten.

15. Mai 2001 - Qivive
Qivive strebt die Marktführerschaft auf dem Freizeitmarkt an. Schon jetzt besitzt Qivive mit einem Umsatz von 40 Mio. DM einen Marktanteil von rund 17 Prozent. Weitere Umsatzanteile will Qivive besonders auf dem Online-Markt erzielen und dabei die Aktivitäten auch in Richtung Veranstaltungen ausbauen. Qivive wird Wettbewerber seiner eigenen Agenturen.

Start Ticket
Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben:
- täglich rund 8000 Events im Angebot,
- im Spitzenmonat Dezember 1999 260 000 Tickets im Wert von
- 20,9 Millionen DM verkauft,
- bietet Anbindung über Start-Terminal oder als Internet-Modul,
- zahlt 10 bis 12 Prozent Provision, abz. Gebühren.

Das Unternehmen
Anfang Mai 2001 wurde Qivive gegründet. Je ein Drittel halten die START Amadeus GmbH, die Axel Springer Verlag AG und die DEAG Deutsche Entertainment AG.

 

Ticket Online
14. November 2005
Das Angebot wurde inzwischen stark erweitert. Besonders ist dabei der Bereich Musicals gewachsen. Dies ist wiederum ein überzeugendes Argument, um mit Hilfe von Amadeus Kart den Vertriebsweg Reisebüro für sich zu gewinnen.

13. Dezember 2004
Überwiegend lokale Veranstaltungen.

ticketonline.de

 

Ticket & Tour
15. Juli 2002
Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben:
täglich rund 22000 Events im Angebot,
bietet kostenlose Anbindung an Reisebüro Homepage,
zahlt 2 bis 5 Prozent Provision.

topevents24.de

 

Traveltainment
27. Februar 2004 - Internet
Traveltainment bietet Buchungstools, georeferenzierte Inhalte, CRM Anwendungen, Technik und mehr, um ein Reiseportal oder Homepage mit Leben zu erfüllen.
Die IBE für Pauschalreisen ist u.a. bei Expedia, Ferien.de, Opodo und Onlineweg.de zu finden.

traveltainment.de

 

TRX Central Europe (Ticket Fulfilment)
18. Mai 2001 - FVW
Das Geschäftsfeld ist die kostengünstige und maschinelle Produktion von auf Internetseiten gebuchten Tickets. Der erste bedeutende Kunde ist Opodo.

Das Unternehmen
Die Investoren sind Kuoni mit 51 Prozent, die US-Gesellschaft TRX mit 34 Prozent und mit 15 Prozent Hogg Robinson Holdings.

Seitenanfang