Head
Head

 

Zahlen und Nachrichten von Hotelportalen und aus der Hotellerie

Diese Seite berücksichtigt überwiegend deutschsprachige Websites.

Interessant ist aber auch ein Blick nach den USA. Dort spürt Hotels.com bereits den zunehmenden Direktvertrieb der Hotels und Hotelketten. In 2004 mussten schon die ersten Umsatzrückgänge hingenommen werden.

2005 verzeichneten die Hotels in Deutschland die höchsten Wachstumsraten auf den eigenen Internetseiten.

 

AboutAnywhere
09.März 2009 - AboutAnywhere
AboutAnywhere sieht die Erhebung einer Gebühr oder Provision durch Online-Agenturen für eine Hotelbuchung nicht als fair an. Zumindest dann nicht, wenn der Kunde bereits weiss, wo er hin will und in welchem Hotel er übernachten möchte. Sie bieten den Hotels deshalb ein provisionsfreies und kostenloses Vertriebsmodell an. Unter AboutAnywhere können die Hotels beliebig viele Informationen und Werbemittel einpflegen und aktualisieren sowie Online-Besuche und Buchungen auf der eigenen Website erhalten.
Ende Februar konnte AboutAnywhere die Barcelo Hotels & Resorts für eine strategische Partnerschaft für den Online-Vertrieb in Nord- Mittel- und Südamerika gewinnen.
aboutanywhere.com

 

Accor Gruppe
04. April 2001 - Accor
Die Accor-Gruppe erhält für seine weltweit 3500 Hotels täglich rund 1500 Online-Buchungen. 80 Prozent der Buchungen betreffen preiswertere Häuser. Bis zum Jahre 2004 rechnet Accor mit einem Internet-Anteil von 15 bis 20 Prozent.

 

B2B - Hotel-Portale
valadis.com   transhotel.com

 

Best Western Hotels
02. September 2004 - Internet
Wer wenigstens 21 Tage vorher bucht, kann mit dem "Early Web Special" in vielen europäischen Städten bis zu 30 Prozent sparen.

23. September 1999 - FVW
Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Internet-Buchungen in den ersten sieben Monaten mehr als verdoppelt. Die Reservierungen entsprechen einem Wert von 58,5 Millionen DM. 72 Prozent der Aufträge kamen über das Internet, je 10 Prozent kamen über die virtuellen Reisebüros Travelweb.com und Prewiev.com. Von Expedia.com wurden 8 Prozent generiert.

bestwestern.com   best-western.de

 

Booking.com (Priceline.com)
04. März 2008 - Internet
Das Hotelportal gehört zu dem an der Nasdaq notierten Unternehmen Priceline.com und bezeichnet sich selbst als das führende Hotelreservierungssystem Europas, zumindest in Bezug auf die verkauften 20 Millionen Übernachtungen. Das abgelaufene Geschäftsjahr hat mit einem vermittelten Rekordumsatz von 1,9 Milliarden Euro abgeschlossen.
Inzwischen ist Booking.com mit mehr als 50 000 Hotels vertraglich verbunden.
Der Erfolg basiert jedoch nicht zuletzt auf die flexible Integration in fremde Partnerseiten.

booking.de

 

Clever Hotels
26. Juni 2008 - navelar.de
Das Portal gehört zur Navelar Gruppe und bietet zurzeit rund 24 000 Hotels aus aller Welt an. In den nächsten Wochen soll das Angebot um weitere 30 000 Häuser erweitert werden. Das Angebot zeichnet sich dadurch aus, dass es aktiv gemanagt wird, also nur ausgesuchte Hotels aufgenommen werden. Folglich sind interessante Stadtrandlagen dort genauso zu finden, wie viele bekannte Adressen.

clever-hotels.com

 

Corporate Rates Club
30. Juli 2004 - Internet
Die Hotelbuchungsplattform für kostenbewusste Geschäftsreisende wird von der TourisMarketing Service GmbH in Stralsund betrieben, zu welcher auch tourisline.de gehört.

corporate-rates-club.de

 

Ctrip.com
09. Juli 2004 - F & W
Das Schanghaier Touristikunternehmen und Onlineportal Ctrip.com erzielt 85 Prozent seiner Umsätze im Hotelbereich. Am Netz sind zurzeit 2100 inländische und 580 ausländische Hotels angeschlossen sowie alle nationalen Fluggesellschaften Chinas. Als Makler besitzt Ctrip bereits einen Marktanteil von 50 Prozent.
Der Umsatz 2003 betrug 21 Millionen Dollar.

ctrip.com

 

DER-Hotel-Portal
02. September 2004
Seit zwei Tagen ist das Hotelportal online.

Mehr unter REWE Touristik und Beteiligungen

 

ehotel AG
20. März 2006 - ehotel.de
Das Angebot hat sich auf rund 85 000 Hotels erhöht.

30. Juli 2004 - ehotel.de
Rund 50 000 Hotels werden zurzeit angeboten.

ehotel.de

 

Escapio
20. Juni 2008
Hinter "Escapio" verbirgt sich eine Buchungsplattform für besondere und handverlesene Hotels auf der ganzen Welt. Jedes der 2000 kleinen bis mittelgroßen Hotels zeichnet sich durch besonderen Charme aus, sei es nun in Punkto modernes Design, exzellente Küche oder traumhafte Lage.
Seit Februar 2008 bietet Escapio den Reisebüros nun nicht nur ein spezielles Log-In an, sondern beteiligt sie auch an den Vermittlungsvergütungen. Geschickt eingesetzt kann Escapio Reisebüros manch bleibenden Mehrwert bieten.   escapio.com

 

Galileo-Hotel-Club
25. Oktober 2004 - Galileo
Die ebenfalls zur Cendant-Gruppe gehörende australische Flairview Travel sorgt für die Inhalte des Galileo-Hotel-Club. Enthalten sind vornehmlich Hotels aus dem Konzern, aber auch andere. Das Angebot steht ausschließlich den Galileo-Agenturen zur Verfügung und ist nicht dem Endverbraucher zugängig.
Das Reisebüro kann also selbst seine Marge kalkulieren oder auch Nettoraten an die Geschäftskunden abgeben und nur Transactionfees berechnen. Angenehm ist, dass für die Abrechnung der Marge das System verantwortlich ist und nicht die Hotels.

 

Hilton Hotel Corporation
31. Oktober 2006 - Hilton Worldwide
In den letzten fünf Jahren ist der Anteil der Online-Reservierungen von neun auf siebzehn Prozent angestiegen und so zum bedeutendsten Vertriebsweg geworden. Der für 2006 online erzielte Umsatz liegt bei 2.5 Mrd. Dollar.
Der Anteil der Online-Agenturen verharrte in dieser Zeit ständig bei drei Prozent.

 

HolidayCheck
14. Februar 2009
"HolidayCheck hat sich in den vergangenen Jahren und Monaten hervorragend entwickelt", sagte TOMORROW-Focus-Chef Stefan Winners. Eine Aufstockung der Anteile sei deshalb ein sinnvoller Schritt. TOMORROW FOCUS AG kauft nun für 21,6 Millionen Euro weitere 14 Prozent des Reiseportals und erhöht damit ihren Anteil auf 94 Prozent.

05. Juni 2008
HolidayCheck bezeichnet sich selbst als das führende, unabhängige Meinungsportal für Reise und Urlaub im deutschsprachigen Internet. Zentrale Bestandteile sind die große Hotelbewertungsdatenbank, das umfangreiche Foto- und Videoarchiv mit privaten Urlaubsaufnahmen sowie Reisetipps. In letzter Zeit wird die Richtigkeit der Einträge immer häufiger angezweifelt. Darauf will nun das zur Burda Media Gruppe gehörende Unternehmen mit qualifizierteren Bewertungen reagieren.

www.holidaycheck.de

 

Homelidays.com
04. Juni 2006 - dp-marketingpr.com
Homelidays bezeichnet sich selbst als größte europäische Internet-Seite für private Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Studios und Condis in mehr als 80 Ländern.

Das Portal stellt dabei nur den Kontakt zwischen Vermietern und Mietern her. Die Vermieter inserieren auf dieser Website und jegliche Vermittlungsgebühr entfällt. Täglich verzeichnet die mehrsprachige Seite bis zu 70 000 Besucher.

www.homelidays.com   www.dp-marketingpr.com

 

Hotelandmore.de
12. April 2006 - H&A medien
Die LMX Reisevertrieb GmbH hat ein neues Buchungsportal für Hotels, Ferienwohnungen und Transfers gestartet. Neu ist die Kombination von eigenen Angeboten mit denen großer Reiseveranstalter.
So finden sich neben rund 25 000 direkt angebundener Hotels unter anderem auch Hotel-Angebote aus den Katalogen von Neckermann, ITS, Ameropa und DERTOUR. Hinzu kommen europäische Ferienhäuser und -wohnungen von Wolters, Novasol und anderen.

hotelandmore.de

 

hotel.de
09. September 2006 - FAZ
Der Online-Reservierungsdienst plant an die Börse zu gehen. Die Kapitalerhöhung soll Grundlage für die Expansion im europäischen Ausland schaffen.

19. Februar 2006 - FVW-Online
In 2005 wurden 1,7 Millionen Übernachtungen mit einem Umsatz von 134 Millionen Euro online gebucht. Mittlerweile werden 180 000 Hotels angeboten.

01. August 2002 - hotel.de
Hotel.de bietet den Reisebüros nicht nur die Möglichkeit über das Internet in einem der etwa 70 000 Hotels zu reservieren, sondern bietet auch die Einbindung auf der Homepage eines Reisebüros.
Die für beide Vertriebswege zugesicherte Provision beträgt 40 Prozent der vom Hotel erzielten Provision. Mehr zu den Konditionen und Anwendungsbeispielen ist auf der Seite von hotel.de zu finden.

Das Unternehmen
Das Unternehmen wurde vom Hotel-Fachverlag Intergerma, den drei Vorständen und dem Aufsichtsratsvorsitzenden gegründet und ist seit 2001 online. Mittlerweile gibt es 13 Eigentümer.

Zahlen
2006 laut Börsenprospekt monatlich 220 000 Buchungen mit 75 Mio. Euro Umsatz.
2005 erfolgte über Hotel.de ein Buchungsvolumen von 131 Mio. Euro. Acht Prozent kam aus dem Ausland, sechs Prozent vom größten Kunden SAP. (FAZ 09.10.06)
2005 lag die look-to-book-rate bei 6 Prozent.
2005 in Deutschland werden von etwa 320 Milionen Hotel-Übernachtungen bereits 17 Prozent online gebucht. Marktanalysen prognostizieren für die nächsten drei bis fünf Jahren einen Anstieg auf bis zu 50 Prozent. (FAZ 08.09.06)

hotel.de   hotel.info

 

hotelclub.de
04. September 2004
Das Portal wird von Flairview Travel Pty Ltd, Sydney betrieben. Mit Hilfe der Drop-Down-Listen lassen sich die Angebote leicht auffinden.

hotelclub.de

 

hotelopia.de
25. August 2004
Das zur First Choice Holidays PLC gehörende Portal zeichnet sich durch eine sehr intuitive Benutzerführung aus.

hotelopia.de

 

Hotelzone
22. Januar 2006
Das neue Portal bietet rund 70 000 Hotels an.

hotelzon.de

 

HRS
02. Januar 2009 - FVW
Ab Januar ändert HRS sein Provisionssystem und verlangt nun durchgehend 13 Prozent Vergütung vom vermittelten Umsatz. Damit sollen kleinere und mittlere Hotels von der häufig als zu hoch empfundenen Kombination aus Grund- und Zusatzprovision entlastet werden.

09. März 2008 - Tiscover
Der HRS - Hotel Reservation Service übernimmt 97 Prozent der Aktien der Tiscover AG. HRS baut damit seine Position als Europas Marktführer für Online-Hotelreservierungen weiter deutlich aus. Künftig hat HRS exklusiven Zugriff auf den bekanntlich besten und mit Abstand umfangreichsten Hotelcontent für das Ferienland Österreich.
Mit 90 Millionen Zugriffen im Monat und durchschnittlich 4,5 Millionen Nutzern ist HRS für die Hotellerie der verkaufsstärkste Vertriebskanal für die Vermarktung freier Hotelzimmer. Mit mehr als 900 000 Hotelbewertungen von Kunden für Kunden bietet HRS eine hervorragende Orientierungshilfe.
Rund 60 Prozent aller Buchungen entfallen auf das Geschäftsreisesegment, welches von mehr als 13 000 Unternehmen genutzt wird.

24. März 2006 - FVW
Der Branchenprimus bietet rund 180 000 Häuser an. Bei 2100 Hotels sind Exklusivpreise verfügbar, die unter den Preisen der Konkurrenz liegen.

30. Oktober 2003 - FVW
HRS hat im ersten Halbjahr 2003 den Umsatz um 34,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum verbessert.

06. Dezember 2002 - Deutsche Bahn
Die Bahn ist mit monatlich 2500 Buchungen aus 'bahn.de' bereits größter Vermittlungsagent für HRS.

18. November 2002 - HRS
Rund 110 000 Hotels sind über HRS buchbar. In der Mehrzahl sind es aber nicht die privaten Kunden, die das größere Potenzial bringen, sondern die Geschäfts- reisenden. Neben der breiten Auswahl an Hotels, reizen hier die niedrigeren Buchungskosten. In einem klassischen CRS liegen diese erheblich höher.
Die neue Zusammenarbeit mit germanwings.com bringt nun Best-Price-Flüge und Best-Price-Hotel zusammen.

03. Oktober 2001 - HRS
Etwas mehr als 50% des Umsatzes wird Online erzielt, jedoch nur rund 20% davon über die klassischen Internetwege. Der Hauptanteil wird über Firmen-Intranets generiert.

Zahlen
2006 - im aufkommenstarken September wurden 850 000 Übernachtungen mit einem Umsatz von etwa 75 Mio. Euro vermittelt. (FTD 16.10.06)
Die FVW schätzte am 09.06.2006 den Umsatz auf 190 Millionen Euro.

hrs.de

 

IHA - Hotelverband Deutschland und Dehoga
29. Januar 2004 - IHA
Inzwischen wurde eine neue Buchungsmaschine unter der Adresse www.hotels-deutschland.de ins Netz gestellt. Links zu dieser Seite befinden sich auch auf www.hotellerie.de und www.dehoga.de.

09. Juni 2003 - IHA
Laut der Website soll der Startschuss für das Online-Buchunssystem im September fallen. Über das Portal können sich dann sowohl kleinere Häuser, als auch bekannte Hotelketten vermarkten lassen. Die Basis der Datenbank kommt von Worldres, welches auch an der deutschen Entwicklung beteiligt ist.

hotellerie.de   hotels-deutschland.de

 

Medhotels
19. April 2004 - Internet
Das Angebot ist überwiegend auf Griechenland und Zypern ausgerichtet und für den Endkunden erreichbar. Der Reisebürobereich ist mit einem Login geschützt. Für Buchungen wird die volle Provision gewährt.

medhotels.de

 

Octopustravel
13. Juni 2006 - Internet
Das britische Portal gehört zur Cendant-Gruppe und ist inzwischen mit einer deutsch- sprachigen Seite im Internet vertreten. Auch Reisebüros können die Reservierungsmöglichkeiten für rund 21 000 Hotels nutzen. Ein Affiliationsprogramm bietet dazu mehrere Möglichkeiten und verspricht regelmässige Provisionszahlungen. Mehr ist auf der Website zu erfahren.

octopustravel.de

 

Pegasus
12. November 2003
Pegasus hat ein neues Web-Portal für die Reisebüro-Agenten entwickelt. Der Zugang erfolgt mit der IATA-Nummer und bietet transparente Informationen zum Status der erwirtschafteten oder zu erwartenden Provisionen. Angezeigt werden auch nicht wahrgenommene Reservierungen, Absagen und No-Shows.

Pegasus Solutions versteht sich mehr als Provider. Die Datenbank mit rund 44 000 Häusern wird sowohl von den GDS als auch von zahlreichen Online-Reisebüros und Hotelportalen genutzt.

utellagent.com   pegs.com

 

Priceline Gruppe
23. Januar 2007
Zur Gruppe von Priceline (USA) gehören mittlerweile drei Hotelportale. Priceline.de und Booking.de sind stärker auf den deutschen Markts ausgerichtet. Booking.com konzentriert sich mehr auf Europa.

priceline.de   booking.de   booking.com

 

Sunbreakers
16. Dezember 2007
Portal der mallorquinischen Incoming-Agentur Viajes Cosmelli.

sunbreakers.de

 

Toursys
28. April 2004 - Internet
Toursys ist eine internationale Hoteldatenbank, in der Zimmerkontingente gebündelt und dem Markt zu Echtzeit - Nettopreisen zur Verfügung gestellt werden.
Toursys ist in den großen GDS, in Sabre-Merlin, über verschiedene IBEs und im Internet erreichbar. Für die Freischaltung ist ein Agenturvertrag erforderlich.

toursys.de   toursys-agent.de

 

Travelweb
22. Juni 2003
Über dieses Portal vermarkten die Hotelketten Hilton, Starwood, Marriott, Hyatt und Intercontinental ihre freien Kapazitäten. Besonders preissensible Onlinebucher können hier interessante Angebote finden.

travelweb.com

 

TUI-Hotel-Portal
17. März 2004
Auf der diesjährigen ITB wurde die schon länger angekündigte Hoteldatenbank freigeschaltet.

Mehr unter TUI und Beteiligungen

 

Venere Net (Expedia, Inc.)
16. Juli 2008
Das italienische Unternehmen Venere Net wurde im Juli 2008 von Expedia, Inc. gekauft. Expedia baut damit ihre Position in Europa aber auch ihr Angebot an europäischen Hotels markant aus.
Venere bietet Hotelbesitzern Zugang zu einem geografisch breit gefächertem Kundenstamm. Zurzeit unterhält Venere Geschäftbeziehungen zu etwa 26 000 Hotels und Pensionen in Europa und weiteren 3000 Hotels im Nahen Osten, Afrika und den USA. Monatlich kommen rund 1000 weitere Häuser hinzu.

de.venere.com

 

Videoportal Tvtrip
02. August 2007
Die kurzen Videos von den Hotels sind selbst erstellt und in der Darstellung sehr infomativ und übersichtlich mit Google Maps verknüpft. Besucher, die sofort buchen wollen, werden an entsprechende Agenturen weitergeleitet. Die daraus resultierenden Buchungsgebühren sind eine der wichtigsten Einnahmenquellen für das Unternehmen.

tvtrip.de

 

Worldhotels   (srs-wordhotels)
23. Juli 2004
Reisebüros können sich über einen besonderen Link in das Reservierungssystem einloggen.

23. Juli 2002
Auch in diesem Jahr haben die Internet-Buchungen weiter zugenommen und mittlerweile einen Anteil von über 9 Prozent erreicht. Dies entspricht mehr als 90000 roomnights. Eine Steigerung von 30 Prozent zum Vorjahr.

06. September 2000 - FAZ
Im ersten Halbjahr ist der Anteil der vollelektronischen Buchungen über das Internet auf sechs Prozent angestiegen.

07. Februar 2000 - travel talk
Von April bis Dezember 1999 kletterte die Zahl der monatlichen Internet-Buchungen von 650 auf knapp 3500. Damit sorgt das Web zwar nur für vier Prozent der Reservierungen, doch binnen vier Jahre rechnet man mit einem Anstieg auf 20 Prozent.

worldhotels.com

 

WorldRes
04. April 2004 - WorldRes
Zusammen mit Peoplesoft wurde ein Extranet für die Hotels entwickelt. Dieses erlaubt nun per PC die eigenen Preise zu aktualisieren oder der Marktsituation anzupassen. Weitere hilfreiche Funktionen runden das neue Angebot ab.

09. März 2003 - WorldRes
WorlRes betreibt ein Netzwerk für Online-Hotelreservierungen mit mehr als 35 000 Partnerhotels weltweit. Dem Netzwerk sind mehr als 2000 Vertriebspartner, Reisebüros, Call Center und globale Vertriebssysteme angeschlossen, über die in Echtzeit Informationen abgerufen und Buchungen vorgenommen werden können. Im Rahmen eines Joint Ventures werden auch Accor, Six Continents und Hilton International über WorldRes Europe Kapazitäten zu wettbewerbsfähigen Konditionen anbieten.

worldres-europe.com   placetostay.com   worldres.com/travelagents

Seitenanfang