Head
Head

 

Die REWE Touristik und ihre Beteiligungen im Internet

Die REWE Touristik und ihre Beteiligungen im Internet
ADAC Reisen (Joint Venture) adac.de
AtlasReisen (Vertrieb) atlasreisen.de
Avigo - Reiseportal s.u.
DER Hotel derhotel.com
Derpart (Beteiligung) s.u. Ketten und Kooperationen
Dertour dertour.de
Deutsches Reisebüro (Vertrieb) der.de
ITS its.de
Jahn-Reisen jahnreisen.de
Meier's Weltreisen meiersweltreisen.de
Ocean24 (Fähren) ocean24.com
Tjaereborg tjaereborg.de
Tourcontact (Vertrieb) tourcontact.de

 

Avigo - Reiseportal
28. April 2004 - Avigo
COMPUTERBILD hat 24 "wichtige Online-Reisebüros" unter die Lupe genommen und Avigo belegte den 1. Platz mit der Note 1,82 "gut".
Darüber werden sich die Verantwortlichen sicher riesig freuen. Wichtiger wäre jedoch, dass nicht nur die Tester, sondern auch die Verbraucher das Portal so positiv empfinden. Doch das erkennt man spätestens am Umsatz.

13. September 2002 - ots
Avigo und AOL vereinbaren eine strategische Partnerschaft. Dies bedeutet die Einbindung unter aol.de, compuserve.de und netscape.de

10. August 2002 - Internet
Lange hat es gedauert, doch nun ist auch REWE mit seinen touristischen Beteiligungen online. Ich habe die Site mehrmals besucht, es hat meinen persönlichen Eindruck nicht verbessert.
Die Ladezeiten sind lang, das Bildschirm-Scrollen ist lästig und zeigt fehlende Kundenorientierung. Die ständigen Cookies sind nerventötend, die Farben lassen keine Ferienstimmung aufkommen, Schriften sind wegen mangelndem Kontrast oft schlecht zu lesen und die Überschriften versprechen oft mehr, als dahinter zu finden ist.
"Aber vielleicht werden die Besucher im Contact Center geholfen."
REWE hat nach meiner Meinung den Vorteil des später Kommenden nicht genutzt.

avigo.de

 

Der-Hotel-Portal
02. September 2004
Seit zwei Tagen ist das DER mit seinem Hotelportal online. Für die Geschäftskunden, die laut dem DER mit einem Anteil von rund 70 Prozent die bedeutendste Zielgruppe darstellt, gibt es eine eigene Version.

Vielleicht ist das auch der Grund, dass sich die Privatkundenversion so wenig an eben diese Nutzergruppe orientiert. Zumindest der erste und oft entscheidende Eindruck ist enttäuschend. Es gibt zwar ein Auswahl-Menü für Länder, doch keines für Städte. Um festzustellen, in welchen mexikanischen Urlaubsorte das DER Hotels anbietet, muss jeder Ort einzeln abgefragt werden. Das setzt nicht nur Kenntnisse voraus, sondern es ist auch mühselig und wirkt deshalb eher Verkauf hemmend.

Nach Eingabe "Münch" um die Stadt München zu suchen, erschien als Auswahl zusätzlich "Mainz". Wieder eine gedankliche Bremse und ein unnötiger Klick.

Bei der Angabe der Hotelrate wird von "durchschnittlichen" Preisen gesprochen und beim Frühstück liegen nicht von allen Hotels verlässliche Angaben vor.

Privatkunden haben ein anderes Suchverhalten als Geschäftsreisende. Heute auf diese Kundengruppe zu verzichten, könnte sich einmal als unumkehrbaren Fehler erweisen.

derhotel.com   derhotel.com/corporate

Seitenanfang